Sale!

Lese Set

44,90  29,90 

Ab sofort im günstigen Lese Set

Der Bergbrenner – ein Langsamlesebuch
Der Mann im Salz – ein Ludwig Ganghofer Roman
Josef Geiß – Obersalzberg – ein Tatsachenbericht
Als die Welt zusammenbrach – meine Kindheit am Obersalzberg

Compare

Beschreibung

Ab sofort im günstigen Verlag Plenk Lese Set

Der Bergbrenner – ein Langsamlesebuch
Hubert S. Ilsanker ist Wurzengraber, Schnapsbrenner und Musikant. Sein Arbeitsplatz sind die uralten Brennhütten hoch über dem Königssee – Priesberg, Wasseralm, Funtensee und Eckeralm am Rossfeld –, wo er in alter handwerklicher Brenntechnik aus den wild wachsenden Enzian- und Meisterwurzpflanzen edle Destillate herstellt. Ein Jahr lang nimmt er den Leser zu seiner einzigartigen Arbeit in die Berge mit, wo die Natur den Lebensrhythmus vorgibt und Hast und Eile drunten bleiben. Taschenbuch im Format 12,5 x 18 cm, 336 Seiten

Der Mann im Salz
Ein Jägerbursch verläßt Salzburg mit seinen lodernden Scheiterhaufen und wird Knappe im Salzbergwerk des Fürstpropstes zu Berchtesgaden. Als er sein Gesellenstück als Hauer machen soll – die Knappen mußten sich durch eine Salzwand freihauen – kommt ihm eine Idee: Er weiß mit dem Pulverhorn umzugehen, bohrt ein Sprengloch, füllt es mit Pulver, und so blitzt der erste Sprengschuß auf in einem deutschen Bergwerk. Eine große Salzmauer fällt und legt einen glashellen Salzblock frei; und darin eingeschlossen hockt, in zottige Felle gewickelt, ein Mensch, der wohl vor mehreren Tausend Jahren ins Salz gefallen und erhalten geblieben war. „Da ist der Teufel im Spiel!“ ruft ein neidischer Hauer, und wieder ist das Signal gegeben, das den Freimannsknechten in den Folterkammern Arbeit bringen wird. Ludwig Ganghofer stellt das Problem des abscheulichen Aberglaubens, das er zum Thema dieses reifen Werkes gewählt hat, nicht in den Vordergrund; die Kunst seiner lebendigen Schilderung bemächtigt sich vielmehr der goldenen Flamme sieghafter Liebe, die in den Romangestalten des Adelwart und der Jungfer Barbière beim Leser unvergeßliche Eindrücke hinterlassen. Nur wer so wie Ganghofer die Geschichte seines Landes kennt, ist imstande, dem Leser das Gesamtbild einer kulturgeschichtlichen Epoche mit dem Freimut des Dichters zu vermitteln. 344 S., Taschenbuch

Josef Geiß – Obersalzberg – ein Tatsachenberichts
Weg und Wandel des Obersalzbergs von einer Sommerfrische zum bevorzugten Auftenthaltsort der Machthaber des Dritten Reiches. Josef Geiß – damals dienstverpflichtet bei der Verwaltung der vereinigten Baufirmen am Oberalzberg. Umfassende und sachliche Berichterstattung mit authemntischen Aufnahmen – ein Tatsachenbericht.

Als die Welt zusammenbrach
Ein berührendes Buch. Die Autorin erzählt ihre Kindheit in unmittelbarer Nähe von Hitlers Wohnsitz und des Machtzentrums Obersalzberg. Die wunderbaren Erlebnisse in der idyllischen Bergwelt um Berchtesgaden stehen in hartem Gegensatz zu den schrecklichen Kriegsjahren und der Schmach der Besiegten. Versöhnlich sind die mutigen Annäherungen an die amerikanischen Besatzungssoldaten, die ihr die Schürzentaschen mit Schokoriegeln füllten. Ein wichtiges Buch gegen das Verdrängen und Vergessen der grauenvollen Naziherrschaft. Ein wichtiges Buch, das über den Alltag in den Kriegsjahren berichtet, die auch den Kindern große Opfer abverlangten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lese Set“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.